Rezept: Açai Bowl aus Brasilien

In Brasilien probierte ich zum ersten Mal eine Acai Bowl. Ich muss zugeben, ich wurde richtig süchtig danach. 🙂 Ich habe mich daher auf die Suche nach einem brasilianischen Rezept gemacht und teile es hier gerne mit euch.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten für eine Portion

  • 100 Gramm gefrorenes Acai Pürée (gibt es im Coop aus der Karmalinie)
  • 1 gefrorene Banane in Stücke geschnitten
  • 1 Handvoll gefrorene Himbeeren und/oder Erdbeeren
  • Kokosnussmilch
  • 1 Dattel

Garnierung

  • Granola
  • 1/2 Banane
  • Mango oder Beeren
  • Honig

Zubereitung

Das gefrorene Acai Pürée sowie die Früchte gibst Du zusammen mit 1 dl Kokosmilch in einen leistungstarken Standmixer und pürierst es für circa 20 Sekunden. Die Masse muss wie ein Sorbet-Eis aussehen, dann hast Du die richtige Konsistenz. Der gefrorene Superfood-Mix gibst Du dann in eine Schale und garnierst sie mit einer halben Banane, 1/4 Mango und eine Handvoll Beeren. Am Schluss gibst Du noch einen Teelöffel Honig darüber und fertig ist die Acai-Bowl.

ENJOY IT!

Wissenswertes

Die Acai Beere stammt ursprünglich aus dem brasilianischen Regenwald. Die purpurfarbene Frucht, welche der Heidelbeere sehr ähnlich sieht, gilt schon seit Jahrtausenden als Grundnahrungsmittel der Regenwaldbewohner des Amazonasgebiets. Die Beeren werden von den Einheimischen als Brei verarbeitet. So wurden sie einst auch von amerikanischen Surfern als nahrhaften Energiebooster entdeckt. Mittlerweile ist die Beere auch in Europa nicht mehr unbekannt. Die Acai Beere gilt als Vitaminbombe, da sie einen hohen Gehalt an Vitaminen A, C, B1 und B2 besitzt und zudem Mineralien wie Calcium, Kalium, Magnesium und Eisen enthält. Ebenfalls besitzt sie einen hohen Gehalt an Antioxidantien, Ballaststoffen und gesättigten und ungesättigten Fettsäuren.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s